Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

kreisverbandriesa


Umsetzung der „Offenen Arbeit” als Chance für inklusive Pädagogik. „Ich- Du- Wir- sind doch alle normal.”

Grundidee unseres Projektes ist nicht die Defizitsuche sondern das Vermitteln, dass alle Kinder und auch wir Erzieherinnen normal sind, mit Stärken und Schwächen. Gerade dsen Kindern das Vorhandensein ihrer Stärken aufzuzeigen, stellt sich als Hauptaufgabe dar. Durch eine umfangreiche offene Nachmittagsgestaltung wollen wir allen Kindern ermöglichen, ihre Interessen zu erkennen und ihnen gerecht werden. Experimentieren, kreative und Entspannungsangebote gehören genau so zum Alltag wie das offene Hausaufgabenzimmer für alle. Leider haben wir keine Lift oder ähnliches, wodurch die beiden Kinder benachteiligt sind. Diesen aber für eine bestimmte Zeit zu mieten, um somit auch ihnen eine Möglichkeit zur offenen Arbeit zu geben, wäre nicht nur deren größter Wunsch. Hong Duc (querschnittsgelähmter Junge) könnte einen Kinderlesezirkel leiten, aber die Bibliothek befindet sich in der 2. Etage.

Kontakt:
Hort “Regenbogen” der DRK Kreisverbandes Riesa e.V.
Antje Herfurth, Leiterin des Hortes
regenbogen@drk-riesa.de