Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

finneck


Lernen unter einem Dach, Integrative Beschulung von Kindern mit hohem Unterstützerbedarf

Anliegen des Projektes ist die schulische und vor allem soziale Integration von Kindern mit hohem Unterstützerbedarf in eine staatliche Regelschule.
Die Kinder lernen in einer “normalen” Klassen von- und miteinander. Es gibt Kontakte im und nach dem Unterricht – in den Pausen, in gemeinsamen Projekten am Nachmittag, bei Schulveranstaltungen. So kann jeder seine Stärken zeigen und Anerkennung bekommen.
Die Kinder mit hohem Unterstützerbedarf sind Schüler der Finneck-Schule und werden von Pädagogen/sonderpädagogischen Fachkräften/Heilpädagogen im Sinne einer Ganztagsschule unterrichtet und betreut. Der Unterricht wird nach dem Zwei-Pädagogen-System (1 Lehrer der Finneck-Schule und 1 Lehrer der Regelschule) gemeinsam geplant, sonderpädagogisch aufbereitet und durchgeführt.
Schulische Integration ist nichts Neues, aber wir führen die Integration von Kindern mit hohem Unterstützerbedarf erfolgreich durch – das ist etwas Besonderes.
Seine Stärken einbringen, das Gefühl gebraucht zu werden und wichtig zu sein, als Gruppe mit den Unterschiedlichkeiten aller zu leben, bringt Gemeinschaft. Das erweitert den Blick, schult den Umgang miteinander und macht außerdem Freude.
Unser pädagogischer Auftrag besteht darin, Schülern mit einer Beeinträchtigung in der geistigen Entwicklung ihre Lebenswelt zu öffnen und ihnen Schritt für Schritt dabei zu helfen, ihre persönlichen Stärken zu entwickeln und durch die Beeinträchtigung gesetzte Grenzen immer weiter zurückzudrängen.
Um der Vielzahl unterschiedlicher Lernvoraussetzungen gerade von Kindern mit hohem Unterstützungsbedarf gerecht zu werden, müssen neue Wege gestaltet und gefunden werden, um ihnen einen erfüllten Lern- und Lebensweg zu ermöglichen.

Kontakt:
Stiftung Finneck Rastenberg, Förderschule „Maria Martha“ – Schule in freier Trägerschaft
Herr Henryk Koldziej
Schule@stiftung-finneck.de