Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

clubheinrich


Club Heinrich

Der Club Heinrich ist das neue niedrigschwellige Begegnungskonzept der Stadtmission Chemnitz e.V. und ist eine Schnittstelle zwischen der Partner-Werkstatt, der Mobilen Behindertenhilfe und anderen Angeboten der Stadtmission Chemnitz e.V.
Nicht nur die Teilhabe am Arbeitsleben ist wichtig, sondern Teilhabe muss auch auf den Freizeitbereich ausgeweitet werden. Mit dem Angebot des Club Heinrich soll Gleichstellung praktiziert und der Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung entgegengewirkt werden. Oberste Priorität hat dabei die Hilfe zur Selbsthilfe. Diese stärkt die Identität und das Selbstbewusstsein behinderter Menschen. Ebenso ist die Stärkung der eigenen Kompetenzen und der Erhalt der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit von Bedeutung.
Jeder Mensch soll und darf sich im Rahmen seiner Möglichkeiten und Fähigkeiten entwickeln. Dabei ist es wichtig, die Eigenständigkeit und Selbstbestimmtheit der Besucher zu wahren.
Durch das Zusammenleben mit behinderten Menschen entstehen für jedes Familienmitglied spezielle Belastungen, die sich immer auch auf die gesamte familiäre Situation auswirken und dazu führen können, dass Familien nur noch begrenzt bis gar nicht mehr handlungsfähig sind. Der Club bietet durch sein Angebot die Entlastung Angehöriger.
Bei der Analyse der Bedarfe der potentiellen Zielgruppe wurde festgestellt, dass ein solches Angebot den Wünschen behinderter Menschen aus Chemnitz und Umgebung entspricht und daher hohe Priorität hat.

Kontakt:
Stadtmission Chemnitz e.V.
Frau Kornelia Gehre
k.gehre@stadtmission-chemnitz.de