mitMenschPreis geht an „Nachtcafé Bremerhaven“ – 200 Gäste waren bei der feierlichen Verleihung in Berlin

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Bonns erster inklusiver Stammtisch

 

 

 
Der Stammtisch wurde auf Initiative des schwerbehinderten hauptamtlichen Angestellten der “Selbsthilfe Körperbehinderter Bonn e. V.” gegründet. Er ist Leiter und Berater der “Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung” des Vereins. Diese berät alle Menschen mit Behinderungen, deren Angehörigen und von Behinderung bedrohte Menschen hinsichtlich ihrer Rechte und Möglichkeiten und unterstützt diese dabei, ein selbstständiges Leben nach ihren eigenen Wünschen zu führen. Deshalb entstand das Projekt “Bonns erster inklusiver Stammtisch” aus dem Wunsch heraus, Menschen mit und ohne Behinderungen Gelegenheit für einen Austausch – nicht nur zu behinderungsspezifischen Themen – zu geben. Bestimmte Themen werden nicht vorgegeben, jeder Teilnehmende kann und soll seine eigenen Anliegen einbringen. “Bonns erster inklusiver Stammtisch” soll den Zugang zu einem Gemeinschaftserlebnis in einer barrierefreien Umgebung ermöglichen. Er soll sowohl die Stadt und die umliegenden Kreise bereichern und den Menschen eine Möglichkeit des inklusiven Austauschs und Entfaltung ihres kreativen, kommunikativen und intellektuellen Potentials ermöglichen. Außerdem soll er als zusätzliches Freizeitangebot den Teilnehmenden Abwechslung und Freude bereiten.

Kontakt:

Selbsthilfe Körperbehinderter Bonn e. V.
Sven Günzel
beratung@skb-bonn.de

zurück Button