Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Wohnprojekt Großinzemoos

Bildergalerie_Grossinzemoos-1

Bildergalerie_Grossinzemoos-25

Dem Franziskuswerk Schönbrunn ist es ein sehr großes Anliegen die UN-Behindertenrechtskonvention von 2007 umzusetzen. Wir haben uns das mit der “Vision” 2030″ zum Ziel gemacht. Diese Rechte und die daraus abgeleiteten Forderungen sind für uns eine große Herausforderung. Menschen mit Behinderung sollen wählen können, mit wem und wo sie leben, lernen und arbeiten wollen.

Das Franziskuswerk Schönbrunn will Menschen mit Behinderung in ihrem selbstgewälten Umfeld dabei unterstützen, Barrieren zu überwinden und so selbstbestimmt wie möglich das Leben zu gestalten. Deshalb haben wir in unserer Gemeinde, aber außerhalb vom Dorf Schönbrunn, ein Wohnhaus für Menschen mit und ohne Assistenzbedarf angemietet. Von den 6 Wohneinheiten sind drei Wohnungen für je zwei Personen mit Assistenzbedarf. Gegenseitige nachbarschaftliche Unterstützung und Absprachen sind durch diese inklusive Wohnform gegeben. So muss die Treppenhauspflege, der Winterdienst und die Müllentsorgung gemeinsam festgelegt werden.

Es wird gemeinsam im Garten gegrillt oder zusammen Fußball geschaut. Den geistig behinderten Menschen soll die größtmögliche Teilhabe am Sozialraum orientiert an der Normalität ermöglicht werden. So hat sich ein Bewohner zum Ministrieren angemeldet und es wird rege an öffentlichen Veranstaltungen der Gemeinde, Pfarrgemeinde und der Vereine teilgenommen.

Kontakt:

Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH
Karin Kemmitzer
karin.kemmitzer@schoenbrunn.de

zurück Button