Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Vorlese-Treff für Senior_innen

Vorlese-Treff

Befragungen im St. Vinzenz signalisierten ein großes Interesse der Bewohner-innen an einem Vorlese-Treff. Für ein erstes Projekt wurden – nach Dringlichkeit des Unterstützungsbedarfes- acht Menschen im Alter zwischen 58 und 90 Jahren, davon sechs Frauen und zwei Männer, ausgewählt, Die Lesekompetenz der Menschen wurde von den MitarbeiterInnen der Einrichtung als sehr unterschiedlich beurteilt. Eine Teilnehmerin kann so gut wie gar nicht lesen. In der mündlichen Kommunikation sind fast alle Menschen auf leichte oder einfache Sprache angewiesen.

Thematisch interessieren sie sich für Krimis, Liebes- und Heimatgeschichten, aktuelle Romane, Sport und Nachrichten. In der Konzeptionsphase des Projektes absolvierte die Projektleiterin eine Fortbildung zum Thema „Leichte Sprache“ und recherchierte Bücher, Sachtexte, Zeitschriften, Zeitungen und Internetnews für Erwachsene in leichter wie auch in einfacher Sprache. Aufgebaut wurde eine umfassende Sammlung von Büchern, Texten und Zeitschriften. Seit Oktober 2013 findet der Vorlese-Treff in dreiwöchigem Abstand in den Räumlichkeiten des St. Vinzenz in gemütlichem Rahmen bei Kaffee und Kuchen statt. Den größten Teil der Vorlesezeit gestalten die Menschen mit großer Freude mittlerweile selber. Auch Menschen mit gering ausgeprägter Lesekompetenz versuchen sich – mit großem Stolz erfüllt – am Vorlesen der Bücher und Texte. Für die gesamte Gruppe werden alle Texte zum Mitlesen in extra großer Schrift und zum Mitnehmen zur Verfügung gestellt. Der Vorlese-Treff ist prinzipiell – das hat die Gruppe für sich entschieden – ein offenes Angebot für alle älteren Menschen. Nach dem sich die Gruppen nunmehr gefestigt hat, sollen fortan auch interessierte SeniorInnen aus der Gemeinde aufgenommen werden.

Kontakt:

Alter und Soziales e.V.
Lena Leberl, Dr. Heike Paterak
Lena.Leberl@alter-und-soziales.de

 

zurück Button