Die vierte mitMenschPreis-Verleihung fand am 11. Oktober 2016 in Berlin statt. Sieger ist das Projekt „Ehrenamt rückwärts“.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Überall dabei – Ehrenamt barrierefrei

Freiwilligenagentur Halle-Saale

Ehrenamt-barrierefrei_web

Die Grundidee des Projektes „Überall dabei – Ehrenamt barrierefrei“ ist es, Menschen mit Handicap beim Einstieg in ein ehrenamtliches Engagement zu unterstützen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Tagesaktion, um ein dauerhaftes Engagement oder die Entwicklung eines neuen freiwilligen Einsatzfeldes handelt. Wichtig ist uns, dass das Engagement in gemeinnützigen Einsatzfeldern stattfindet, die nicht gesondert für Menschen mit Handicap entwickelt werden, sondern ein gemeinsames, gleichberechtigtes Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap zugunsten des Gemeinwohls ermöglichen. Dadurch werden Menschen mit Behinderung als aktive Mitgestalter des Gemeinwesens, nicht als Hilfeempfänger, sondern als Helfende und Engagierte, wahrgenommen.

In enger Zusammenarbeit mit Fachexperten der Behindertenhilfe und Betroffenen selbst werden dazu gemeinnützige Vereine aller Art durch Fortbildungen und Praxisangebote sensibilisiert, Menschen mit Handicaps mit ihren Ressourcen und Potentialen wahrzunehmen und zugleich Barrieren in den eigenen Engagementfeldern zu erkennen und abzubauen. Im Rahmen von Praxisangeboten, z.B. dem Freiwilligentag, wird die ehrenamtliche Einbeziehung von Menschen mit Handicap in die Planung und Umsetzung erprobt und erlebbar gemacht. Menschen mit Handicap werden im Projekt selbst als Planer, Umsetzer und Gestalter eines inklusiven Ehrenamtes eingebunden. Damit das ehrenamtliche Engagement von Menschen mit Behinderung immer selbstverständlicher wird, ist ein wichtiger Bestandteil des Projektes unser Beitrag zur Veränderung des Bildes von Menschen mit Handicap in der Öffentlichkeit.

Dazu organisierten wir bisher ein inklusives Filmfestival, eine Ausstellung zum Thema „Ehrenamt inklusive“ oder ein ein regelmäßig stattfindendes inklusives Ehrenamtscafé. Die Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit werden durch 5 Ehrenamtliche mit Behinderung mitgeplant und umgesetzt. In Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Behindertenhilfe wie der Paul-Riebeck-Stiftung, der Halleschen Behindertenwerkstatt, dem Labyrinth e.V. sowie der Lebenshilfe Halle werden Menschen mit Behinderung zu Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements informiert und mit Hilfe von Ideen- und Zukunftsgesprächen bei der Auswahl eines geeigneten Engagementfeldes unterstützt. Dadurch können die Teilnehmer ihre Stärken, Fähigkeiten und Interessen erkennen und überlegen, welches Ehrenamt zu Ihnen passt. Begleitet durch Mitarbeiter der Freiwilligen-Agentur erfolgt anschließend der Einstieg in das konkrete Einsatzfeld.

Kontakt:

Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Sulamith Fenkl-Ebert
sulamith.fenkl-ebert@freiwilligen-agentur.de

 

zurück Button