Die Bewerbungsphase ist abgeschlossen. Die Preisverleihung findet am 22. Oktober 2018 statt.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Neuerkerode to go – Info-App für Menschen mit Behinderung

Foto App-Nutzung

 

 

 

Die Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH (WuB) hat in Zusammenarbeit mit einer Agentur eine weitestgehend barrierefreie App entwickelt, mit der sich Menschen mit Behinderung, aber auch Angehörige und die interessierte Öffentlichkeit über kulturelle und pädagogische Angebote informieren können.

Die Grundidee basiert auf drei Kernüberlegungen:

  1. Die hochwertigen Betreuungsangebote unserer pädagogischen Bereiche sind stark nachgefragt und zumeist übersteigen die Anmeldungen die Zahl der verfügbaren Plätze. Zuweilen leiden einige Angebote jedoch unter der fehlenden Termintreue, was unter anderem auf organisatorische Hürden bei der Terminplanung zurückzuführen ist. Eine App mit Kalenderfunktion kann helfen, die eigene Terminlage im Blick zu behalten.
  2. Mit der Entwicklung eines barrierefreien App-Dienstes entsprechen wir den Maßgaben der UN-Behindertenrechtskonvention. Insbesondere greift das Projekt zurück auf den Artikel 9, in dem sich die Vertragsstaaten dazu verpflichten, „geeignete Maßnahmen zu treffen, um für Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt mit anderen den Zugang zu Information und Kommunikation, einschließlich Informations- und Kommunikationstechnologien und -systemen zu gewährleisten.“ Des Weiteren wird vor allem auch dem Artikel 29 (Teilnahme am politischen und öffentlichen Leben) Rechnung getragen.
  3. Die Angebote werden bisher auf konventionellem Wege als gedruckte Programme veröffentlicht und verteilt. Zwar erfüllen diese Broschüren ihren informellen Zweck, widersprechen allerdings unserem Anspruch ökologisch nachhaltiger Kommunikation. Eine einfach zu bedienende App wird den Anforderungen unserer Zeit hingegen gerecht.

Kontakt:

Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH
Christian Vaterodt
christian.vaterodt@neuerkerode.de

zurück Button