Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Integratives Tanztheater

Aufgrund unserer Erfahrung mit Psychiatrie-Erfahrenen schien es uns sinnvoll, ein zusätzliches Angebot zu schaffen. Psychiatrie-Erfahrene haben oft den Wunsch, ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben zu führen, Anerkennung und Bestätigung durch andere zu erfahren und sich außerhalb therapeutischer Unterstützungsangebote am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

Die Grundidee des Integrativen Tanztheaterprojektes ist, dass Menschen mit und ohne Psychiatrie-Erfahrung die Möglichkeit haben, miteinander in Kontakt zu kommen. Sich durch Bewegung auszudrücken hilft Berührungsängste abzubauen und gleichberechtigten wertfreien Umgang miteinander zu erfahren. Der Kontakt wird über die gemeinsame künstlerische Arbeit gefunden, Beeinträchtigungen stehen dabei im Hintergrund. Die TN haben hier die Möglichkeit, außerhalb therapeutischer Betreuungszusammenhänge ihr kreatives Potential spielerisch zu entfalten.

Es sind Auftritte geplant und z.T. schon terminiert, die gemeinsame Arbeit der Gruppe in das öffentliche Kulturleben integriert und somit die Akzeptanz ihrer künstlerischen Fähigkeiten gefördert.

Wir möchten mit dem Projekt dem gesellschaftlichen wichtigen Thema der Inklusion Ausdruck verleihen und es in die Öffentlichkeit tragen.

Kontakt:

Verein ambet e.V.
Petra.Wittlief
Petra.Wittlief@ambet.de

zurück Button