Die vierte mitMenschPreis-Verleihung fand am 11. Oktober 2016 in Berlin statt. Sieger ist das Projekt „Ehrenamt rückwärts“.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Inklusive Jugendleitercard (Juleica)

Tauziehen

Balancieren

Mit den Beschlüssen der Delegiertenkonferenz der evangl. Jugend im Rheinland und die UN Konvention von Menschen mit Behinderung 2008 ernst nehmend, beschlossen wir (Jugendreferat und kreuznacher diakonie) mit einem Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen(MA), die bereits Erfahrungen mit integrativer Jugendarbeit gemacht haben eine Inklusive Jugendleitercardschulung (Juleica) anzubieten.Diese soll von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen (Menschen mit und ohne Handicap) zusammen und miteinander durchlaufen werden können. Das Wichtigste dieser Schulungsreihe ist, dass das zusammen und miteinander lernen durch und mit der Gruppe passiert (soziales Lernen, Hilfestellungen,Assistenz).

Dabei gelten folgende pädagogische Ziele:

  • Stärkung der ehrenamtlichen MA und befähigt werden, durch Erfahrungen eigene Stärken herauszufinden und zu erkennen
  • Befähigung der Jugendlichen zu solidarischem Handeln, Unterstützungssysteme erklären und deutlich machen
  • Spielerische Vermittlung von Methodenkompetenz
  • Spielerische Vorbereitung der Jugendlichen auf bestimmte Situationen durch Übungen
  • Befähigung zu souveränem Handeln in Gruppen.

Der normale Erwerb der Juleica umfasst 40 Unterrichtseinheiten. Mit den einzelnen Schulungen, die u. a. Kurse in Recht (Aufsichtspflicht, Sexualstrafrecht, pädagogischen Themen wie: Was ist eine Gruppe?, Gruppenentwicklung, Leitungsstile, Konfliktlösungsmethoden, DLRG, Erste Hilfe, Vorbereitung einer Andacht, Kreativ,- bzw. Kanukurse wurden mit unseren Angeboten und Kriterien, die geforderten 40 Std. weit übertroffen.

Kontakt:

Jugendreferat Kirchenkreis Obere Nahe & HPE kreuznacher diakonie
Diakon Gerold Lofi / Diakon Mike Ponzelar
jurefla@t-online.de / ponzelmi@kreuznacherdiakonie.de

zurück Button