Die vierte mitMenschPreis-Verleihung fand am 11. Oktober 2016 in Berlin statt. Sieger ist das Projekt „Ehrenamt rückwärts“.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Groove Inclusion – die inclusive Bigband im unteren Remstal

Die Grundidee von Groove Inclusion ist, dass Menschen miteinander Musik machen und dass es egal ist, ob sie behindert sind oder nicht. VHS Unteres Remstal e.V. hat ein Einzugsgebiet von 150.000 EinwohnerInnen in den Kommunen Waiblingen, Fellbach, Weinstadt, Kernen und Korb.
Aus der Erkenntnis, dass es im Freizeitbereich für Menschen mit Behinderung dringend mehr Angebote braucht, entstand die Idee von „Groove inclusion“: Gemeinsam machen Menschen mit und ohne Behinderung groovige Musik. Sie bekommen Einzelunterricht von Profi-MusikerInnen und proben wöchentlich gemeinsam in einer Band. Angesprochen wurden insbesondere Menschen mit und ohne Behinderung, die bereits ein Instrument spielen und vertiefen wollten, und die Interesse an einer herausfordernden und kreativen Freizeittätigkeit hatten. Gemeinsam wurden sie von Profijazzern aus der Region Stuttgart in die Grooves und Rhythmen des Jazz eingeführt und zu einer Band aufgebaut. Das Ziel war, so gut zu spielen, dass man auftreten kann. Die Idee von Inklusion sollte öffentlichkeitswirksam und musikalisch umgesetzt werden.

Mit Hilfe der Förderung durch das Sozialministerium Baden-Württemberg konnten wir in 2014 eine funktionierende Band mit 25 behinderten und nichtbehinderten erwachsenen MusikerInnen aufbauen.

Kontakt:

Volkshochschule Unteres Remstal e.V.
Rosemarie Budziat
rosemarie.budziat@vhs-unteres-remstal.de

zurück Button