Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Bewerbungsformular

Bewerbung

Bewerben können sich juristische Personen, die als gemeinnützig anerkannt sind. Das Projekt/die Initiative soll zum Zeitpunkt der Preisausschreibung bereits begonnen haben, darf allerdings nicht älter als zwei Jahre sein. Das Preisgeld darf nicht zur Anschubfinanzierung verwendet werden.

Die Bewerbung erfolgt per Online-Formular auf der Webseite des mitMenschPreises oder schriftlich unter Verwendung des Bewerbungsbogens, der auf der Webseite des mitMenschPreises heruntergeladen werden kann.

Die eingereichten Bewerbungen werden online, d.h. auf der Webseite des mitMenschPreises veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2010 (Ausschlussfrist).

Wer kann sich mit Projekten bewerben? (Link zu Menüpunkt  „mitMenschPreis“)

PDF herunterladen >>

Bewerbungsformular

Das Projekt/die Initiative

Alles Folgende sind Freitextfelder

Name des Projektes/der Initiative

Leiter des Projektes/der Initiative

Ort des Projektes/der Initiative

Geschätzte Gesamtkosten des Projekts/der Initiative

Seit wann gibt es Ihr Projekt/Ihre Initiative, wie ist der derzeitige Stand und wie lange soll es dauern?

Wie viele Mitarbeiter sind an dem Projekt/der Initiative beteiligt?

Wie vielen Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf kommt Ihr Projekt/Ihre Initiative zugute?

Inhaltliche Beschreibung des Projekts/der Initiative (Kurzfassung, ca. 800 Zeichen)

(dieser Teil wird zur Veröffentlichung auf der Webseite des mitMenschPreises verwendet)

Grundidee und Konzept des Projekts/der Initiative (ca. 2400 Zeichen)

Fragen zum Projekt/zur Initiative (pro Frage jeweils 800 Zeichen)

Welchen konkreten, erkennbaren Nutzen für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf hat Ihr Projekt/Ihre Initiative? In welcher Weise trägt es zur Steigerung der individuellen Lebensqualität bei?

In welcher Weise beinhaltet Ihr Projekt/Ihre Initiative Gemeinwesenorientierung als zentrales Element, und wie verwirklicht es den Grundsatz der Beteiligungsorientierung? Wie stellen Sie die Teilhabe von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf sicher?

Inwiefern ist Ihr Projekt/Ihre Initiative von Achtsamkeit in Haltung und Handeln und im Umgang mit Begriffen geprägt und durchdrungen?

In welcher Weise fußt Ihr Projekt/Ihre Initiative auf einer möglichst breiten Plattform? Welche neuen Erfahrungen sollen gemacht und welche neuen Wege erschlossen werden?

Wie entfaltet Ihr Projekt/Ihre Initiative eine nachhaltige, langfristige Wirksamkeit? Wie erzielt es kontextbezogen eine möglichst große Ausstrahlung?

Inwiefern hat Ihr Projekt/Ihre Initiative Vorbildcharakter? Woran kann man bereits in Ihrer Projektkonzeption die prinzipielle konzeptionelle Übertragbarkeit erkennen, und wie können das Innovationspotential sowie das dazugehörige Know-how für andere nutzbar werden?

Kontakt

Name der Institution

Ansprechpartner

Adresse

Telefon

Fax

Mail

www

Anhänge

Es können maximal zwei Bilder Ihres Projektes/Ihrer Initiative hochgeladen werden.