Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

vereint2012


“Verein(t)”

Die Grundidee der Initiative „Verein(t)“ ist es, Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf eine aktive Teilnahme am Vereinsleben des örtlichen Sportvereines (der TSG Wilhelmsdorf) zu eröffnen und sie darin zu unterstützen. Dahinter steht die übergeordnete Zielsetzung einer erweiterten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und einem Mehr an Selbst- und Mitbestimmung für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf im Freizeitbereich.
Hierbei ist neben der sportlichen Betätigung von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf (welche bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Vereinsalltag verankert ist) auch eine aktive Mitarbeit und Mitbestimmung in anderen Bereichen des Vereines gemeint.
So beinhaltet das Konzept von „Verein(t)“ mehrere Aspekte. Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf sollen einerseits selbstbestimmt und aktiv ihr Training / ihre Übungseinheit mitgestalten können (z.B. als Trainer/Assistenztrainer, Schiedsrichter usw.). Sie sollen des Weiteren die Möglichkeit haben an der Öffentlichkeitsarbeit für ihren Verein mitzuwirken (z.B. Kontakt zur Presse aufnehmen, Verfassen von Artikeln für Zeitungen, Pflege der Homepage, Organisation von öffentlichen Veranstaltungen und Aktivitäten usw.) und in Vorstandstätigkeiten (im Team/mit Assistenz) eingeführt werden (Teilnahme an Sitzungen, Mitentscheidung durch Abstimmungen und Wahlen, Ausführen von Schriftführer- und Kassiertätigkeiten…).
Außerdem ist eine Mitbestimmung im Gesamtverein (mit ca. 1200 Mitgliedern) durch eine offizielle Vertretung in der Abteilungs- und Generalversammlung angedacht.
Das Konzept wurde in der Generalversammlung der TSG Wilhelmsdorf vorgestellt und der Umsetzung und Durchführung bei einer anschließenden Abstimmung einstimmig von diesem Gremium zugestimmt.
Ein weiterer, sehr wichtiger Aspekt des Konzeptes ist das Zusammenwirken von Menschen mit und ohne hohem Unterstützungsbedarf. Deshalb richtet sich unsere Initiative nicht nur an Menschen mit Unterstützungsbedarf, sondern auch an Kinder, Jugendliche und Erwachsene ohne Behinderung. Wir wollen Teams und Gruppen bilden, in denen sich Menschen mit verschiedenen Fähigkeiten zusammenfinden und einbringen können. In sportlicher Hinsicht geschieht dies in der TSG Wilhelmsdorf bereits seit vielen Jahren durch die Umsetzung des Unified Sports ® Programms von Special Olympics. Dieser Ansatz soll nun auf weitere Bereiche des Vereinslebens ausgeweitet werden.

Kontakt:
Sportkooperation der TSG Wilhelmsdorf und der Zieglerschen – Behindertenhilfe gemeinnützige GmbH
Michael Stäbler
michael.staebler@t-online.de