Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

kassel2012


Ein Ort für Menschen mit und ohne Behinderung (Servicecenter mit Bistro im Psychosozialen Zentrum Wolfhagen)

Das Konzept basiert auf den Vorgaben des Psychiatrieentwicklungsplans des Landkreises Kassel vom Dezember 2004 und ist abgestimmt mit dem Landeswohlfahrtsverband Hessen, dem Landkreis Kassel sowie dem Gesundheitsamt der Region Kassel. Die hohen Teilhabebedarfe der Zielgruppen der jungen psychisch Kranken, der älteren Menschen mit seelischen Behinderungen sowie der Mensch mit Mehrfachdiagnosen jeglichen Alters erfordern neue Konzepte und Angebote in der Betreuung und in der Unterstützung. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den genannten Zielgruppen eine bedarfsgerechtere und flexiblere Anlaufstelle vor Ort zu bieten. Das Bistro soll sich zu einem Ort der Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderung entwickeln.
Um die optimalen räumlichen Strukturen für das geplante Zentrum zu schaffen, werden wir ein ehemaliges Schulgebäude barrierefrei umgestalten, umbauen und modernisieren.

Vorgesehene Angebote:
Psychosoziales Zentrum
• Ambulant Betreutes Wohnen (Beratung, Gruppenangebote, alltagspraktische Unterstützung, Beratung und Begleitung in Krisen, Unterstützung bei Behörden und Ärzten, Unterstützung bei der Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben, Hilfe zur Selbsthilfe …)
• Tagesstätte (tagesstrukturierende sowie beschäftigungsfördernde Angebote)
• Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle in Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Region Kassel (Beratung von psychisch Kranken und deren Angehörigen, Begegnungsstätte, Gruppenangebote …); 2 halbe Tage/Woche

Servicecenter
• Anlaufstelle mit wohnortnahen, erweiterten Begegnungs- und Beratungsangeboten
• Krisendienst und Rufbereitschaft; Kooperation mit einem Wohnheimanbieter
• Krisenappartement für kurzfristiges Wohnen (ambulante Krisenbewältigung, zur Vermeidung von stationären Aufenthalten)
• Haushaltsnahe und handwerkliche Dienstleistungen (Reinigung der Wohnung, Hilfe beim Einkauf, Wäschepflege, Näharbeiten, Essenszubereitung, Umzugshilfen, Kleinreparaturen, Renovierungsarbeiten)

Kontakt:
Emstaler Verein e.V.
Petra Scholl-Munsel
info@emstaler-verein.de