Die vierte mitMenschPreis-Verleihung fand am 11. Oktober 2016 in Berlin statt. Sieger ist das Projekt „Ehrenamt rückwärts“.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

i2012


„I-Freizeit“ und „I-Teen-Freizeit“

Das „I“ in „I-Teen“ und „I-Freizeit“ stand früher für Integrative Ferienfreizeiten der KjG Fulda und hat sich weiterentwickelt zu einem „I“für „Inklusion“. Es ist ein Freizeitangebot für alle Jugendlichen und Kinder mit und ohne Behinderung, die in den Sommerferien eine schöne Zeit miteinander verbringen möchten. Während der Ferienfreizeit werden die Kinder und Jugendlichen von ehrenamtlichen Betreuern begleitet, die, falls nötig, auch die Pflege der TeilnehmerInnen übernehmen können. Das Team bemüht sich, den Teilnehmenden einen natürlichen Umgang miteinander zu vermitteln und bestehende Barrieren abzubauen, da gemeinsame Aktivitäten von behinderten und nicht-behinderten Kindern und Jugendlichen immer noch eine Ausnahmesituation im gesellschaftlichen Zusammenleben darstellen. Das Bedürfnis von Teilnehmenden und Eltern nach gesellschaftlicher Normalität, Akzeptanz und einer Abkehr von einer Defizitorientierung greift dieses Angebot erfahrungsgemäß sehr gut und erfolgreich auf. Damit trägt es zur Vermittlung des „inklusiven Gedankens“ in unserer Gesellschaft bei.

Kontakt:
Katholische junge Gemeinde Fulda (KjG)
Matthias Feuerstein
Matthias.Feuerstein@bistum-fulda.de