Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

engel2012


„Engel gesucht“ – Integrative Kultur- und Tanzangebote der Stiftung KreBeKi

KreBeKi hat gemäß Satzung das Ziel, Kindern und Jugendlichen, die von Krebs, Behinderung oder chronischer Krankheit betroffen sind, langfristig zu helfen, sie zu fördern und durch vielfältige Aktivitäten auf deren Probleme und Anliegen aufmerksam zu machen. Dies gelingt uns auf verschiedenen Ebene (wobei hier nur von den Aktivitäten rund um Behinderung und chron. Krankheit die Rede ist, nicht von den Aktionen zu Krebs bei Kindern!).
2008 startete KreBeKi das Kreativ-Projekt „Engel gesucht“, mit dem wir uns beim mitMenschPreis 2012 bewerben. Künstler aus den verschiedensten Sparten wurden eingeladen, mit behinderten und chronisch kranken Kindern Kunstwerke zu entwerfen. Zum Auftakt gab es 6 Monate lang ca. 100 Kreativ-Kurse für behinderte und chronisch kranke Kinder. Seit 2009 bietet die Stiftung dafür in verschiedenen bayerischen Orten einige dieser Kurse als ständige Einrichtung an: Abensberg: Kooperationsprojekt „Theater“ mit der Prälat-Michael-Thaler-Schule, Neu-Ulm: Kooperationsprojekt „integrative Museumspädagogik“ mit dem Edwin-Scharff-Museum, Nürnberg: integratives Kooperationsprojekt „Trommeln“ in der Merianschule, Regensburg: Kooperationsprojekt „Künstlerisches Gestalten“ mit dem Blindeninstitut, Kooperationsprojekt „integrative Museumspädagogik“ mit dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Kooperationsprojekt „integrativer Tanz“ mit der Bischof-Wittmann- Förderschule und dem Goethe-Gymnasium, (2 Gruppen), sowie das integrative Kooperationsprojekt „Künstlerisches Gestalten“ mit dem Pater-Rupert-Mayer-Zentrum. Höhepunkte der integrativen Arbeit waren 2011 der „1. Integrative Museumstag in Bayern“ (www.krebeki.de/krebeki-news/artikel-krebeki-news/article/dokumentation-des-1-integrativen-museumstags-fuer-kinder-in-bayern.html) und eine Tanz-Gala von behinderten und nichtbehinderten Schülern vor 600 Zuschauern (www.krebeki.de/krebeki-news/artikel-krebeki-news/article/standing-ovations-im-ausverkauften-velodrom.html). An Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche gelten ab der Diagnose als Personen mit einer Behinderung und haben auch nach der Gesundung mit Folgeerkrankungen, auch im psychischen Bereich, zu kämpfen. Mit dem Projekt „Engel gesucht“ können wir auch diesen Kindern im Nachsorgebereich helfen, in dem wir auch sie zu den Kursen einladen.

Kontakt:
KreBeKi – Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern
Gaby Eisenhut
info@krebeki.de