Die vierte mitMenschPreis-Verleihung fand am 11. Oktober 2016 in Berlin statt. Sieger ist das Projekt „Ehrenamt rückwärts“.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

buchtausch2012


Büchertauschbörse

Das Projekt ‚Büchertauschbörse‘ ist ein inklusives Angebot, das umgesetzt wird im Rahmen der Arbeits- und Beschäftigungsangebote der Tagesförderung alsterstern, Teil der Betriebsstätte alsterstern im belebten Viertel St. Pauli in Hamburg. Unser Klientel besteht größtenteils aus schwerstmehrfachbehinderten Menschen mit sehr hohem Unterstützungsbedarf. Mit vielen unserer Beschäftigten kommunizieren wir auf einer nonverbalen Ebene. Die ‚Büchertauschbörse‘ wird von unseren Beschäftigten, Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf, sowie deren Assistenten, geleitet. Es ist der Start eines inklusiven Prozesses, um die Tagesförderung und deren Beschäftigte im Stadtteil bekannt zu machen, Transparenz zu bieten und den sozialräumlichen Kontakt auszubauen. Somit trägt die ‚Büchertauschbörse‘ dazu bei, die Lebensqualität von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf zu steigern, Kommunikation zu fördern, Kontakte zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen herzustellen. Die ‚Büchertauschbörse‘ bietet die Möglichkeit sich über Bücher, Zeitungsartikel, Neues und Bekanntes aus der Umgebung auszutauschen. Gespendete, neue und gebrauchte Bücher, CD´s und DVD´s werden hier während der Öffnungszeiten zum Tausch angeboten. Wer kein eigenes Buch dabei hat, kann auch eines gegen eine kleine Spende mitnehmen oder bei bereitgestelltem Kaffee direkt vor Ort lesen. Die ‚Büchertauschbörse‘ findet dreimal wöchentlich für zwei Stunden in den nahegelegenen barrierefreien Räumlichkeiten des ‚Centro Sociale‘ statt. Diese Einrichtung ist eine Begegnungsstätte, die sozialen Initiativen Räumlichkeiten gegen ein geringes Entgelt zur Verfügung stellt (www.centrosociale.de).

Kontakt:
Tagesförderung alsterstern, teil der Betriebsstätte alsterstern (www.alsterarbeit.de)
Jutta Lange
j.lange@alsterarbeit.de