Die vierte mitMenschPreis-Verleihung fand am 11. Oktober 2016 in Berlin statt. Sieger ist das Projekt „Ehrenamt rückwärts“.

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

bistroammarkt2012


„Jederman – Bistro am Markt“

Der Caritasverband Oberhausen ist u. a. Träger von ambulanten und stationären Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung. Zurzeit werden ca. 300 Personen begleitet und gefördert. Hierzu gehört auch der Bereich „Arbeit & Beschäftigung“ mit differenzierten Angeboten im Rahmen von Tagesstruktur, Beschäftigung bis hin zu Anlehre und Ausbildung. Auf der Suche nach neuen und innovativen Akzenten in diesem Bereich entstand 2010 die Idee, einen in zentraler Lage des Stadtteils Osterfeld leer stehenden Imbiss anzumieten. Auf Basis von Inklusion und Sozialraumorientierung sollte hier ein von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung geführtes Bistro geschaffen und zum Kristallisationspunkt im Stadtteil werden. Für die Umsetzung des Projektes stellte der Caritas-Vorstand 100.000 Euro als Anschubfinanzierung zur Verfügung. Sparkassenbürgerstiftung sowie Bistumsstiftung Essen zeigten großes Interesse an der Projektidee und förderten die Umsetzung mit insgesamt 13.000 Euro. Es folgten umfängliche Planungs- und Sanierungsarbeiten, bevor das mediterran gestaltete Bistro am 23. Juli 2012 an den Start ging. Der Name „Jederman“ steht dabei für die Offenheit des Angebotes und entstammt einem über die Lokalpresse ausgeschriebenen Wettbewerb. Die Erfahrungen des ersten halben Jahres zeigen, wie sehr dieses Angebot in Osterfeld gefehlt hat: die Menschen im Stadtteil haben wieder einen zentralen Treffpunkt. Menschen mit und ohne Beeinträchtigung sitzen hier zusammen, frühstücken, bestellen den täglich wechselnden Mittagstisch oder plauschen bei Kaffee und Kuchen. Sie werden von Menschen mit Beeinträchtigung professionell bedient, Fachkräfte stehen ihm Hintergrund zur Unterstützung bereit. Das „Jederman“ hat aber auch eine breite Außenwirkung: die Markthändler werden mit Kaffee und Brötchen versorgt, der Bezirksbürgermeister hält seine Sprechstunde im Bistro ab. Monatlich stehen Kulturveranstaltungen (Jazzabend, Lesung) auf dem Programm, die Werbegemeinschaft startete im Dezember ihre Lichterwochen am Bistro. Gemeinden, Vereine und Gruppen treffen sich. Im November wurde der DFB-Pokal ausgestellt, für dieses Jahr ist erstmals ein kleiner Weihnachtsmarkt in Osterfeld geplant. Das mit sozialen Problemlagen (Arbeitslosigkeit, Alterstruktur, Armut) durchsetzte Nebenzentrum hat mit dem mediterran und freundlich gestalteten Bistro einen positiven Akzent erhalten und Menschen mit einer Beeinträchtigung eine sinnvolle Tätigkeit.

Kontakt:
Caritasverband Oberhausen e. V.
Reinhard Messing
reinhard.messing@caritas-oberhausen.de