mitMenschPreis geht an „Nachtcafé Bremerhaven“ – 200 Gäste waren bei der feierlichen Verleihung in Berlin

mehr erfahren
Schriftgröße:
alt= alt= alt=

Beruf oder Berufung – Übergang zur Arbeitswelt

 

 

 
Das Projekt “Beruf oder Berufung – Übergang zur Erwachsenenwelt” lässt  die Werkstufenschüler der Waldorf-Förderschule Lauterbad an vielfältigen Berufsvorbereitungsangeboten teilhaben, um mit ihnen ihre bestmögliche und realisierbare, berufliche Zukunft zu gestalten. Die Werkstufe sieht die praktische Einführung in verschiedene handwerkliche Arbeitsbereiche vor. Dabei sind die Schüler von der Entwicklung der Produkte, der Auswahl des Rohstoffes, der Herstellung in übersichtlichen Arbeitsprozessen bis zum Verkauf der verkaufsfähigen Ware einbezogen. Es entstehen Produkte in vielfältigen und kleinteiligen Arbeitsschritten, so dass sich jede/r Schülerin/Schüler mit ihren/seinen Möglichkeiten einbringen und zum Entstehen der Ware beiträgt. Diese werden mit den Schülern/Schülerinnen auf diversen Märkten und Veranstaltungen in der Stadt Kassel vertrieben.

Hier entstehen Kundenkontakte auf Augenhöhe, direkte Rückmeldung und sichtbarer Erfolg. Die regelmäßigen Begegnungen schaffen Routine, spannende Erfahrungen, die sich in Souveränität und selbstbewussten Umgang mit den Kunden widerspiegelt. Die Kundenkontaktebeeinflussen nicht nur die Selbstsicherheit der Schüler/innen als Verkäufer, sondern auch die Erfahrungen, die die Menschen mit ihnen machen. Hier entstehen Kontakte und Austausch, die über die Wertschätzung der Produkte hinausgeht.

Kontakt:

Institut LAUTERBAD e.V.
Judith Neitzel
verwaltung@institut-lauterbad.de

zurück Button